Harry Flatt-Heckert - Interprofessionelle Arbeit mit Menschen

Im Reflecting Team entdecken wir mehr

Supervision ist Interaktion, deren Akteure die Rollen „Supervisor“, „Supervisand“ und „Auftraggeber“ spielen. Die Aktoren legen in einem Kontrakt die Spielregeln ihrer Zusammenarbeit fest. Aktoren können Einzelpersonen oder soziale Systeme sein.Die Rollen „Auftraggeber“ und „Supervisand“ können in Personalunion gespielt werden. Die zu reflektierende Praxis umfasst problematische Szenen, die der Supervisand im Beruf, in der Freiwilligenarbeit oder in Bildungssituationen erlebt hat oder auf die er sich vorbereiten will. 

Die Reflexion fokussiert die Szenen auf das Verhalten und Innenleben der Beteiligten und Betroffenen; auf ihr Miteinander; auf ihre Aufgaben und Vorhaben und/oder auf das Verhältnis des supervisierten Systems zu über-, neben- oder untergeordneten Systemen. Auf der Basis der Reflexion kann der Supervisand Lernziele formulieren, die inner- oder außerhalb der Supervision verfolgt werden können.

Wir bieten Ihnen Einzel- oder Gruppensupervision, die Sie in Ihren jeweiligen Handlungsfeldern weiter bringen.

Aber immer auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt!

 

Paar- und Familienberatung

Bunout und Stress

Mediation und Konfliktmanagement

Supervision

Teamberatung

Kommunikationstraining