Harry Flatt-Heckert - Interprofessionelle Arbeit mit Menschen

Kommunikationstraining

Sagen, was ich meine - vermitteln, was ich möchte

Alle Mitteilung, die wir verbal abgeben, enthalten sehr viel mehr als nur eine Information. Sie transportieren Bilder und Gefühle, sie erwecken je nach Verstehenshintergrund andere Assoziationen beim Hörenden.

Aber wie sage ich das, was ich sagen möchte? Verstehe ich selbst, was ich sage? Ist das, was ich sage, auch das, was ich sagen will? Versteht der Andere, was er hört? Hört er das, was ich sagen will und versteht er es so, wie ich es meine?

Wie „hole“ ich mit meinen Worten diejenigen ab, für die meine Rede bestimmt ist?

Das, was wir sagen und wie wir verstanden werden wollen, hängt in hohem Maße von der emotionalen Situation ab, in der wir uns befinden.

In diesem Training klären wir die psychologischen Grundlagen des Redens und Verstehens. Wir lernen, wie wir das psychologische Klima einer Rede durch den Einsatz von Stimme, Körpersprache, Reiz- und Schlüsselwörtern bewusst in die von uns gewünschte Richtung steuern können, um unser „Redeverstehen“ und das „Hörverstehen“ in Einklang zu bringen.

Ein Seminar mit vielen interessanten und klärenden Informationen, die uns helfen, uns und die „Adressaten“ unserer Reden besser zu verstehen.

Viele praktische Übungen, die wir gemeinsam auswerten, runden das Training ab.

 

Beziehungs- und Familienberatung

Mediation und Konfliktmanagement

Burnout-Propyhlaxe und Stressbewältigung

Supervision

Teamberatung

Kommunikationstraining